Idee

 


 

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von NGOs und Social Startups benötigen spezifisches Fachwissen für ihre Arbeit, verfügen jedoch nicht über genügend finanzielle Mittel, um sich dieses Wissen bei Weiterbildungen anzueignen.

Durch die verstärkte Nachfrage vieler Sozialpartner bei Scout24 entstand 2013 die Idee einer Social Academy, um damit gemeinnützigen Organisationen und Social Startups Expertenwissen aus den Unternehmen heraus pro Bono zur Verfügung zu stellen.

Im sechsten Jahr ihres Bestehens, hat sich die Berlin Social Academy mittlerweile als feste Institution in der Berliner Engagementlandschaft etabliert und trägt zu einem Aufbau von nachhaltigen Partnerschaften zwischen Unternehmen, engagierter Zivilgesellschaft und Politik bei. Diese Partnerschaften helfen dabei, gesellschaftliche Probleme gemeinsam anzugehen und durch intensive Zusammenarbeit Lösungen herbeizuführen.

Die Berlin Social Academy wurde im Oktober 2018 mit dem „German Volunteer Program Award“ der International Association for Volunteer Effort (IAVE) und im November 2018 mit dem Sonderpreis des „Berliner Unternehmenspreis“ ausgezeichnet.