Kursprogramm

Das Kursprogramm der Berlin Social Academy setzt sich aus Workshops, Seminaren und Vorträgen zusammen. Es wurde auf die Bedürfnisse von MitarbeiterInnen gemeinnütziger Organisation abgestimmt und deckt ein vielfältiges Themenspektrum ab.


Berlin Social Academy – Kursprogramm from Berlin Social Academy on Vimeo.


Auf dieser Seite finden Sie das gesamte Kursprogramm mit detaillierten Beschreibungen.

 

Montag, 12.10.2015

Social Media – Das sollten Sie wissen!
Zeit: 09:45 – 12:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referenten: Antje Lagies, Social Media Manager und Boris Borchert, Social Media Manager, ImmobilienScout24
- Diese sozialen Netzwerke & Messaging-Dienste sollten Sie kennen
- So kommen Sie zu Ihrer Social Media Strategie
- Kleines Budget – große Wirkung: Möglichkeiten & Chancen
- Urheberrecht, Markenrecht, Impressumspflicht & Co.
Crowdfunding: Einführung, Funktionsweisen und Tipps für eine erfolgreiche Kampagne
Zeit: 09:45 – 12:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referenten: Michel Harms, Herausgeber crowdfunding.de und Leoni Beckmann, Mitgründerin der Initiative RESTLOS GLÜCKLICH.
Crowdfunding hat sich erfolgreich als Weg zur Projektfinanzierung etabliert. Aber was verbirgt sich genau dahinter und wie setzt man die eigene Kampagne erfolgreich um?
In Form eines Vortrags geben wir einen grundlegenden Einstieg in das Thema: Funktionsweisen, Vorteile, Plattformen, Best-Practice Projekte und Erfolgsfaktoren. Im Anschluss haben die Teilnehmer Zeit, Fragen zu stellen. Projektideen der Teilnehmer können in großer Runde besprochen werden.
Der Vortrag richtet sich an alle, die sich grundsätzlich zum Thema informieren wollen und alle, die über eine eigene Kampagne nachdenken.
Tue Gutes und sprich darüber – ABER RICHTIG!
Zeit: 12:30 – 14:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referentin: Franziska Hartmann-Sternke, Brand Manager „Corporate Social Responsibility und Social Media“, B.Z. Ullstein GmbH
Der Workshop bietet einen thematischen Überblick über die Zusammenarbeit mit den Medien. Wie arbeite ich als Verein mit der Presse zusammen? Wen kontaktiere ich und wie? Welche Informationen über mein Projekt oder Verein muss ich zusammenstellen? Wie sieht eine Pressemitteilung aus?
Innovativ, iterativ und interdisziplinär: App-Entwicklung mit Design Thinking
Zeit: 13:00 – 15:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referentinnen: Julia Dorbic, Design Thinking Expert und Mara Ziemann, UX Expert, D-Labs
Design Thinking ist eine auf Menschen und ihre Bedürfnisse ausgerichtete Herangehensweise zur Entwicklung von Ideen und Prototypen zu neuen Produkten und Dienstleistungen. Der in der Praxis erprobte iterative Ansatz fördert den kreativen und intuitiven Denkprozess sowie das interdisziplinäre Zusammenarbeiten in Ihrer Organisation. In diesem Workshop wird der Design-Thinking-Ansatz anhand einer praxisrelevanten Übung vorgestellt und erprobt: Die Teilnehmer entwickeln Prototypen für eine App, die das Interesse relevanter Stakeholder weckt, nachhaltig bindet und eine dauerhafte Involvierung generiert. Dabei gehen die Teilnehmer den Fragen auf den Grund, welche Rolle Apps für gemeinnützige Organisationen spielen, welche Bedeutung das Thema der Personalisierung hierbei einnimmt und welche weiteren Faktoren relevant sind. Die Teilnehmer lernen ausgewählte Design-Thinking-Moden kennen und wenden diese in den einzelnen Prozessphasen der Lösungsentwicklung an.
Fotografie für Pressemitteilungen
Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referenten: Björn Trautwein, Journalist bei der B.Z. sowie ein professioneller Fotograf
Wie kann ich selbst gute Fotos für Pressemitteilungen, Social Media oder den Webauftritt produzieren? Ein profesioneller Fotograf der B.Z. gibt Tipps, wie man auch mit einfachen Mitteln gute Ergebnisse erzielt und die eigene Arbeit spannend festhält. Richtet sich an Öffentlichkeitsmitarbeiter, die bereits fotografieren. Bitte eigene Kamera mitbringen.
Frag doch mal den Nutzer! – Methoden und Tipps zum Feedback einholen und Auswerten
Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referentinnen: Julia Dorbic, Design Thinking Expert und Mara Ziemann, UX Expert, D-Labs
Wissen Sie, wie Ihre Nutzer über Ihre Organisation, Ihre aktuellen Projekte oder Aktionen denken? Nicht immer ist es zeitlich und budgetär möglich, Marktforschungsinstitute zur Beantwortung dieser Frage zu engagieren. Daher werden in diesem Workshop Grundlagen vermittelt, wie sich Mitarbeiter einfach und gewinnbringend Feedback von Nutzern einholen können. Hierzu werden verschiedene Methoden vorgestellt und den Teilnehmern in Praxisübungen vermittelt, wann diese sinnvoll anzuwenden sind. Vom Guerilla-Testing bis zur Fokusgruppendiskussion – am Ende des Workshops verfügt jeder Teilnehmer über erste theoretische und praktische Erfahrungen.

Dienstag, 13.10.2015

Content Marketing – Warum Kommunikation interessant und nützlich werden muss
Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Dr. Philipp Mehne, Leiter Beratung, Scholz & Friends Berlin
Je mehr Medien und Kanäle zur Wahl stehen und je stärker Suchmaschinen unser Informationsverhalten dominieren, desto interessanter und nützlicher muss Kommunikation für Ihre Zielgruppen werden. Der Vortrag erklärt, was Content-Marketing ist und was man damit erreichen kann, wie man ein Thema findet und wie man den eigenen Erfolg misst. Wir schauen uns außerdem Beispiele gut gemachter Content-Projekte an, die hoffentlich für die eigene Arbeit inspirieren.
(Bewegt)bildkommunikation – Imagefilme für NGOs
Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Jörg Farys, DIE.PROJEKTOREN
Der Kurs/Vortrag beschäfigt sich mit dem Grundgedanken und Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit mit (Bewegt)bildern: Wie baue ich als NGO mein Image durch Filme (und Fotos) aus? Worauf muss ich achten? Kann ich das selber machen? Wie entwickle ich für Imagefilme Konzepte? Was ist ein guter Imagefilm? Was benötige ich dafür? Was kostet eine Ausrüstung? Wie kann ich das lernen oder wer kann mir das beibringen?
Wie finde ich jmd./eine Agentur, die/der mir hilft Konzepte zu entwickeln, Filme umzusetzen? Diese und weitere Fragen sollen in dem Kurs beantwortet werden.
Unternehmenskooperationen – Mit dem richtigen Partner glücklich werden
Zeit: 12:30 – 14:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Robin Spaetling, Geschäftsführer, chariteam UG
Viele gemeinnützige Organisationen sind auf Unterstützung angewiesen, um ihre Arbeit umzusetzen. In Form von ehrenamtlicher Mitarbeit, Sach- und Geldspenden können sich Firmen in soziale Projekte einbringen. Doch langfristig erfolgreich ist eine Zusammenarbeit nur, wenn beide Seiten von ihr profitieren. Wie finde ich für meine Organisation den richtigen Partner? Was kann ich diesem bieten? Wie werden wir gemeinsam glücklich? Der Workshop beginnt mit einer kurzen Einführung in das Thema und Praxisbeispielen. Im Anschluss werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam Faktoren für erfolgreiche Unternehmenskooperationen erarbeiten. Ziel des Workshops ist es, konkrete Aufgaben und Fragestellungen mit in den eigenen Verein zu nehmen.
Online-Fundraising: Erfolgreich im Internet Spenden sammeln
Zeit: 13:30 – 15:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referentin: Yvonne Scheurer, Team “Projekte & Organisationen”, betterplace.org
79% der Deutschen sind online. Für Vereine also ein großes Potential ihre Unterstützer auch dort zu erreichen und um Spenden zu bitten. Wie dies erfolgreich funktioniert, welche Werkzeuge zur Verfügung stehen und was es zu beachten gilt, wird in diesem Vortrag erläutert. Anschließend bleibt auch ausreichend Raum für Diskussionen und Fragen.
Recruiting von ehrenamtlichen Helfern
Zeit: 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Jürgen Grenz, Gründer und Vorstand, Stiftung Gute-Tat
Die Organisationen werden unter Anleitung ihre derzeitige Ist-Situation in Bezug auf ehrenamtliches Engagement analysieren und Lösungen erarbeiten, wobei aktuelle Problemstellungen berücksichtigt werden. Die Stiftung Gute-Tat wird anregende Impulse setzen, welche wichtig sind, um ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen und diese auch zu halten.
Wirkung braucht Mittel – ist Social Business eine Lösung?
Zeit: 15:30 – 17:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Alexander Kraemer, Social Business Development Manager, AfB Group
Ziel: Teilnehmer/innen evaluieren für sich und die Anderen die Möglichkeit auf sozialunternehmerische Geschäftsmodelle als Geldquelle zu setzen.
Beginnend mit der Einführung in das soziale Unternehmertum geht es schnell in die Arbeit. Was ist die Kernleistung, das Umfeld und die möglichen Kunden? Lässt sich die Kernleistung als Angebot für die Kunden im Umfeld gestalten? Gemeinsam entdecken wir mögliche sozialunternehmerische Ansätze und überprüfen diese auf Umsetzbarkeit.
Vorkenntnisse: keine notwendig, aktive Teilnahme sehr gewünscht!

Mittwoch, 14.10.2015

Events planen, genehmigen lassen und sicher durchführen
Zeit: 10:00 – 11:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Michael Dorn, Koordinator Eventmanagement, Flughafen Berlin-Brandenburg
In dem Vortrag geht es um die Phasen der Eventplanung und notwendige Genehmigungsverfahren die evtl. notwendig sein können. Da der Themenkomplex sehr umfangreich ist, wird es an Beispielen exemplarisch dargestellt. Gern können auch Fragen vorher eingereicht werden, um gezielt auf Wünsche eingehen zu können.
Excel für Einsteiger
Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr
Ort: ImmobilienScout24, Andreasstr. 10, 10243 Berlin
Referentinnen: Sonja Meißner, Pricing Analyst und Rossitza Datcheva, Senior Analyst, ImmobilienScout24
In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer/innen eine Einführung in die Basisfunktionen von Excel und können Fragen aus der Praxis stellen, die direkt im Kurs aufgegriffen und beantwortet werden.
Plakatgestaltung leicht gemacht – Do’s und Don’ts in der Plakatgestaltung
Zeit: 11:00 – 12:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Tom Zips, Leiter Marketing, DIE DRAUSSENWERBER GmbH
Wie erzielt Plakatwerbung die größte Wirkung für individuelle Zielstellungen und welche Einflussmöglichkeiten habe ich? Praxisbeispiele und Analyse erfolgreicher Plakatkampagnen. Erfolgsfaktoren und Grundregeln in der Plakatgestaltung. Möglichkeiten zur Überprüfung einer guten Plakatgestaltung.
Einstieg in Strategie & Produktion von Bewegtbild
Zeit: 12:00 – 13:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referentin: Nike Wessel, Geschäftsführerin, dasprogramm GmbH
Digitale Bilder sind das A und O für ein moderne Kommunikation. Über sie nehmen wir Inhalte wahr und schaffen einen emotionalen Zugang. Doch was ist die Grundlage für eine erfolgreiche Produktion? In unserem Workshop schaffen wir die Basis für die Entwicklung einer visuellen Strategie mit Bewegtbild. Ganz vorne steht hierbei das ganzheitliche Denken und Handeln rund um die Produktion von Online-Content: Von der Strategie und Konzeption bis hin zur Formatentwicklung und Verbreitung.
Grundlagen für die Arbeit mit Ehrenamtlichen
Zeit: 14:00 – 18:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Prof. Dr. Stephan F. Wagner, Geschäftsführung, Paritätische Akademie Berlin gGmbH
Zielgruppe: freiwillige und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter, die bereits mit Ehrenamtlichen arbeiten
oder die Arbeit mit Ehrenamtlichen anstreben
Inhalte: Das Seminar ist als Basisseminar konzipiert, d.h. sowohl Grundlagen für den Bereich als auch konkrete Arbeitshilfen für die Arbeit mit Ehrenamtlichen werden hier vermittelt.
Schwerpunkte werden folgende Inhalte sein:
• Forschungsergebnisse als Basis für das Feld „Arbeit mit Ehrenamtlichen“
• Grenzen zwischen Haupt- und Ehrenamt
• Ehrenamtsmanagement als konkrete Aufgabe von Organisationen
• Monetarisierung
Klassische PR-Arbeit
Zeit: 14:30 – 16:30 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referentin: Kathrin Mohr, Programmkommunikation, WeltN24 GmbH
In dem Praxis-Workshop werden folgenden Inhalte behandelt:
- Allgemeine Einführung in die Grundlagen der PR-Arbeit
- Knappe Einführung zur Nutzung von Social Media im Sinne einer einheitlichen Kommunikationsstrategie
- Individuelle PR-Beratung für die Teilnehmer und Vorschläge zur praktischen Umsetzung
- Verfassen einer Pressemitteilung

Donnerstag, 15.10.2015

Beruf und Familie vereinbaren: Wie mit familienfreundlichen Strategien gute Mitarbeiter gewonnen und gebunden werden können
Zeit: 08:30 – 10:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referenten: Steffen Zoller, Geschäftsführer und Cornelia Vogt, Leiterin Human Resources, Care.com Europe GmbH
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielt bei der Mitarbeiterbindung eine immer wichtigere Rolle: Mittlerweile ist für die Jobwahl entscheidend, ob eine Organisation ihre Mitarbeiter in diesem Bereich unterstützt. Ist Ihre Organisation familienfreundlich aufgestellt? Welche Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie gibt es? Welche davon passen zu Ihrer Organisation? Finden Sie mit uns Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Themenkomplex.
PowerPoint 2010 – Grundlagen
Zeit: 09:30 – 13:30 Uhr
Ort: BVG Schulungszentrum (4.Etage), Trebbiner Straße 6, 19063 Berlin
Referentin: Sabine Dewitz, IT-Trainerin, Berliner Verkehrsbetriebe
Grundlegende Einführung
Aufbau und Gliederung einer Präsentation
Grafische Objekte erstellen und formatieren
Objekte plazieren, ausrichten
Text- und Schriftgestaltung
Tabellen einfügen
Rechteklärung im Bildermarkt
Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Alexander Koch, Rechtsanwalt und Justiziar, Bundesverband professioneller Bildanbieter
Unternehmen wie auch Vereine und Verbände stellen sich im Rahmen ihrer Kommunikation Fragen wie: „Darf ich dieses Bild verwenden?” und „Wen muss ich um Erlaubnis bitten?“ Die Fragen werden in einem Internetzeitalter, das einem scheinbar alles umsonst zur Verfügung stellt, immer hörbarer. Die Rechte des Fotografen können in der Regel ermittelt werden. Weitaus problembehafteter sind die Klärungen abgebildeter Personen und neuerdings abgebildeter Gegenstände. Der Bildnisschutz von Personen mag einigen Bildnutzern geläufig erscheinen. Dass Abbildungen von Gegenständen wie Kunstwerke oder Parkanlagen unangenehme Anwaltsschreiben nach sich ziehen können, ist weniger bekannt. Das Seminar bietet einen Schnellüberblick, welche Rechte betroffen sein können und wie professionelle Bildanbieter hiermit praktisch umgehen.
Der agile Kinderladen – wie Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit gelingen oder scheitern
Zeit: 10:30 – 12:00 Uhr
Ort: stilwerk Berlin, Forum (5. OG), Kantstraße 17, 10623 Berlin
Referent: Frank Schlesinger, Head of Technology, ImmobilienScout24
Seit 2013 arbeite ich als Vorstand eines Kinderladens und damit sehr aktiv in einem Verein. Wie Menschen gut zusammen arbeiten können beschäftigt mich beruflich seit Jahren. Agile Leadership ist eine arbeitskulturelle Bewegung, die seit Mitte der 90ger Jahre in der IT-Softwareentwicklung Einzug gehalten hat. Im Mittelpunkt steht ein Wertesystem der Führung und der Zusammenarbeit, in dem die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen und welches gerade deswegen IT-Firmen dazu befähigt, in kurzer Zeit Großartiges zu leisten. Mein eigenes Führungsverständnis stammt aus der agilen Kultur und ich habe in den letzten Jahren in verschiedenen Führungs- und Coach- oder Trainerrollen das agile Arbeiten bei Scout24 mitgestaltet und vorangebracht.
In der Führungsverantwortung für unseren Kinderladen konnte ich mir viele der gelernten Dinge zunutze machen. In meinem Vortrag stelle ich das agile Arbeiten vor. Ich zeige auf, was sich einfach übertragen lässt und womit ich komplett auf die Nase gefallen bin.

Donnerstag, 15.10.2015 – Abschlussveranstaltung

Im Dialog: Gemeinnützige Organisationen und Unternehmen
Zeit: 14:30 – 16:30 Uhr
Ort: Rotes Rathaus, Louise-Schroeder-Saal, Rathausstraße, 10178 Berlin
Teilnehmer: 2 Arbeitsgruppen à 20 Teilnehmer
Get-together und Abschluss der Berlin Social Academy 2015
Zeit: 17:30 – 18:30 Uhr
Ort: Rotes Rathaus, Louise-Schroeder-Saal, Rathausstraße, 10178 Berlin
EmailEmail