Träger


 

 

Die Berlin Social Academy wird von Scout24, Scholz & Friends Reputation sowie dem Berliner Helden-Team der B.Z. als Träger der Initiative partnerschaftlich ausgerichtet.

 

ImmobilienScout24

Warum haben Sie die Berlin Social Academy initiiert?
Scout24 hat die Berlin Social Academy ins Leben gerufen, weil wir in der langjährigen Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen festgestellt haben, dass es vielen Sozialvereinen an Personal und Fachwissen fehlt, das sie sich nicht leisten können. Zum Teil gab es im Rahmen gemeinsamer Projekte konkrete Anfragen diesbezüglich. Durch den Wissenstransfer zwischen Wirtschaftsunternehmen und Sozialvereinen wird diese Lücke geschlossen. Wir freuen uns, dass wir damit einen wichtigen Beitrag für die lokale Zivilgesellschaft leisten können.
Warum engagiert Ihr Unternehmen sich gesellschaftlich?
Scout24 engagiert sich schon seit vielen Jahren für soziale Belange insbesondere bei lokalen Projekten, um der Verantwortung als großes, erfolgreiches Unternehmen am Standort Berlin gerecht zu werden und der Gesellschaft einen Teil des Unternehmenserfolgs zurück zu geben. Das soziale Engagement ist tief in der Unternehmenskultur von Scout24 verankert und wird gleichermaßen von den Mitarbeitern und der Geschäftsführung getragen.

 

Scholz_&_Friends_Reputation
Warum nehmen Sie an der Berlin Social Academy teil?
Für die Zukunftsfähigkeit von Berlin dürfen wir nicht nur auf die Politik setzen. Berlin braucht engagierte Unternehmen und eine engagierte Zivilgesellschaft. Von diesem Gedanken lassen wir uns bei unserem Engagement in der Berlin Social Academy leiten.
Warum engagiert Ihr Unternehmen sich gesellschaftlich?
Scholz & Friends Reputation ist ein auf Nachhaltigkeits- und Verantwortungsfragen spezialisiertes Beratungsunternehmen innerhalb der Kommunikationsagentur Scholz & Friends. Für uns ist es eine Frage der Glaubwürdigkeit, nicht nur andere Unternehmen zu begleiten, sondern auch selbst etwas zu tun. Am effektivsten können wir gesellschaftliche Organisationen unterstützen, indem wir unsere Erfahrungen und unser Wissen zur Verfügung stellen.

Berliner Helden B.Z.
Warum nehmen Sie an der Berlin Social Academy teil?
Soziales Engagement braucht Gehör! Damit es Aufmerksamkeit und Gehör findet, muss die Kommunikation stimmen. In den Workshops der Berlin Social Academy wollen wir die teilnehmenden Projekte unterstützen, ihre Kommunikation zu optimieren – sowohl in der Aufbereitung der Informationen als auch in der Nutzung aller Kommunikationskanäle.
Warum engagiert Ihr Unternehmen sich gesellschaftlich?
Mit dem Projekt „Berliner Helden“ wollen wir, die B.Z., uns als größte Zeitung Berlins langfristig dafür einsetzen, dass die Hauptstadt lebenswerter wird. Seit 5 Jahren berichten wir jeden Tag über ehrenamtliche Projekte, Helfer und Einsätze. Zusätzlich rufen wir unsere Leser auf, sich ehrenamtlich zu engagieren.